Kaum eine andere Schmuckmarke setzt mit ihren Konzepten so viele neue Impulse wie Thomas Sabo. Ende Juni war das Außendienst-Team mit vielen Produktneuheiten und mit Personal-News wieder auf Tour. Der Wunsch an den Fachhandel: „Inspirieren Sie Ihre Kunden!“


„Mix & Match“ lautet das Trendgebot der Stunde bei Thomas Sabo. Annette Pöschko, die im Frühjahr die DACH-Agenden von Peter Holzinger übernommen hatte, der zum Wholesale Director Global ernannt wurde, präsentierte die Herbst/Winter-Kollektion. „Den Schmuck­liebhabern geht es heute vor allem darum, aus den unterschiedlichsten Schmuckstücken einzigartige Styles zu kreieren“, sind die Trendsetter überzeugt.

Ein Hauptthema auch im zweiten Halbjahr ist die Generation Charm Club Kollektion – einer wichtigen Säule des Thomas Sabo-Programms, die im Januar mit einem „Big Bang“ gestartet ist. „Das war die absolut richtige Entscheidung“, sagt Pöschko, „denn der Generation Charm Club ist die starke DNA von Thomas Sabo.“ Peter Holzinger ergänzt „Mit den neuen Motiven und unseren Layering-Techniken haben wir genau ins Schwarze getroffen und haben so in allen Vertriebskanälen punkten können. Wir sind wirklich sehr zufrieden.“

"Der Generation Charm Club ist die starke DNA von Thomas Sabo."

            Annette Pöschko, Head of Sales D/A/CH

Visualisierung am P.O.S.

„Dank der starken Unterstützung unserer Partner etwa bei der Visualisierung am P.O.S. hat der Erfolg sogar unsere hohen Erwartungen übertroffen“, freuen sich Pöschko und Holzinger über das Engagement der Partner-Juweliere und setzen nach. „Die Juweliere und Ihre Mitarbeiter sind die wichtigsten Markenbotschafter von Thomas Sabo. Und hier spielt die Kreativität eine große Rolle.“ Daher plädieren sie zum Abschluss der Präsentation: „Inspirieren Sie Ihre Kunden mit spannenden Kombinationen!“

Mix & Match im Fokus

Wichtige Neuerung: „Eine Vielzahl von handgefertigten Gliederketten, Vintage-Ringen sowie -Medaillons hält Einzug und ihre Kombination löst das klassische Schmuck-Set ab“, sagte Pöschko bei der Präsentation. „Besonders wichtig ist uns das Thema Mix & Match am P.O.S. zu spielen, kreativ zu sein und die verschiedenen Produktlinien zu kombinieren, die bis dato relativ getrennt gehalten wurden“, stellt der Verkaufsprofi klar. Ob Generation Charm Club, die mystische Optik der Kingdom of Dreams-Serie oder die selbstbewusste Rebel at heart-Ästhetik – die Übergänge sind fließend. „Jeder kreiert aus unseren Farbcodes, Formen, Styles und kulturell sowie von vergangenen Epochen inspirierten Designs einen eigenen Stilmix", lautet das Motto von Creative Director Susanne Kölbli für 2018. Annette Pöschko setzt nach: „Alles ist kombinierbar. Denken Sie frei.“

„We make the magic happen. Es liegt am Juwelier und seinen Mitarbeitern, die Kunden zu inspirieren.“         

         Peter Holzinger, Wholesale Director Global

Im Anschluss an die Präsentation berichtet Peter Holzinger noch von erfreulichen News aus dem Thomas Sabo-Österreich-Team: „Lisa Widner geht in Baby-Pause, in der Karenzzeit wird sie von Sabrina Schurer vertreten, die bereits seit vier Jahren für Thomas Sabo in West-Österreich und Bayern unterwegs war. Nun müssen die Bayern auf sie verzichten, denn Sabrina konzentriert sich ab sofort zu 100 Prozent auf Österreich!“